Rennrad Ausrüstung - Fahrrad fahren
Fahrräder & Ausrüstung

Rennrad Ausrüstung - Fahrrad fahren

Video: Die WAHRE IDENTITÄT von ZORO enthüllt | VERBINDUNG zu SHIMOSTUKI & WANO KUNI | One Piece Theorie (September 2020).

Anonim
Bild

Shimano hat 2013 damit begonnen, neue Straßen- und Stadtfahrräder vorzustellen. Zu den Highlights gehören elektronische Schaltvorgänge für Stadtfahrräder und Scheibenbremssättel für Straßen- und Cyclocross-Fahrräder. Darüber hinaus wird das Unternehmen ein breiteres Spektrum an Antriebsstrang-Getriebemöglichkeiten, zusätzliche preisgünstigere Straßenräder und neue Komponenten für Freizeitfahrer auf den Markt bringen.

Alfine Di2 Interne elektronische Schaltung
Die elektronische Schaltung Di2, die nicht mehr die einzige Provinz von Rennrädern ist, wird bei Shimanos Alfine-Produktreihe mit innenverzahnten Naben zum Einsatz kommen - am häufigsten bei Fahrrädern im urbanen Stil, die auf dauerhafte Leistung ausgelegt sind.

Siehe auch: Funktionsweise von Naben mit internem Getriebe

Die neuen Naben sind in 8- oder 11-Gang-Konfigurationen sowie mit Schalthebeln für flache oder abgesenkte Lenker erhältlich. Beide Schaltmodelle verwenden ein neues Informationsdisplay, das dem Fahrer anzeigt, wie viel Saft sich noch in der Batterie befindet und welche Ausrüstung er verwendet. Shimano sagt, dass der längere Wurf von mechanischen STI-Schalthebeln nicht mit internen Naben übereinstimmen konnte - ein Problem, das durch elektronische Hebel behoben wurde.

Es gibt auch mehrere Batterieoptionen. Hersteller, die Fahrräder mit Alfine Di2 ausstatten, können sich für eine externe Batterie (die gleiche, die auch für die anderen Di2-Gruppen von Shimano verwendet wird) oder eine neue interne Batterie entscheiden, die in der Sattelstütze eines Fahrrads montiert wird. Die interne Batterie wird stattdessen über eine neue Anschlussstelle an der Vorderseite des Fahrrads aufgeladen. Die neuen Teile werden im Herbst verfügbar sein.

Rollen entlang
Für 2013 wird Shimano zwei neue Straßenradsätze vorstellen. Beide Räder sind mit 10- und 11-Gang-Antrieben kompatibel, damit Shimano nächstes Jahr auf 11-Gang umsteigen kann. Beide verwenden auch versetzte Felgen mit extra breiten Flanschen, um die Steifigkeit zu erhöhen. Der 105-stufige WH-RS61 wird der günstigste schlauchlose Laufradsatz des Unternehmens. Mit dem WH-RS21 der Sub-105-Klasse erhalten Shimano-Kunden eine erschwingliche Option (der Preis ist noch nicht bekannt), wenn sie auf die 11-Gang-Version umsteigen.

Scheiben für Road und Cyclocross
Shimano ist der jüngste Komponentenhersteller, der zeigt, dass er über die Zukunft des Stoppens von Straßen- und Cyclocross-Motorrädern nachdenkt. In diesem Sommer werden zwei neue mechanische Scheibensättel auf den Markt gebracht. Beide neuen Bremssättel haben ein niedrigeres Profil und steigern die Leistung gegenüber früheren mechanischen Mountainbike-Bremssätteln, so das Unternehmen.

Der BR-CX75 ist für schlammige Bedingungen optimiert, wie sie häufig auf Kreuzungen auftreten. Die Bremsen funktionieren mit allen Shimano Super SLR-Schalt- und Bremshebeln (105 5700, Ultegra 6700 und Dura-Ace 7900). Die Bremssättel sind auch mit dem RT81-Mountainbike-Bremsscheibenrotor von Shimano kompatibel.

Der BR-R515 wird als Tiagra-Level-Komponente angeboten, die mit dem RT64-Rotor von Shimano zusammenarbeitet, jedoch speziell für den Straßeneinsatz entwickelt wurde.

Shimano geht zur Neige
Die neuen Schaltwerke Ultegra 6700, 105 und Tiagra bieten Platz für niedrigere Gänge, ähnlich den bei SRAM erhältlichen Straßenantriebssystemen. Die Ultegra- und 105-Modelle können auf hintere Zahnräder mit bis zu 30 Zähnen umgestellt werden, einschließlich neuer 12-30-t-Ultegra- und 105-Kassetten. Ein Umwerfer mit mittlerer Käfiglänge 105 arbeitet mit 32-Tonnen-Rädern. Tiagra ist ebenfalls auf 10-Gang umgestellt und verfügt über zwei neue Schaltwerkoptionen: Short- und Mid-Cage, die jeweils mit 30-Tonnen- und 32-Tonnen-Kassetten funktionieren.